Nowosibirsk Transfer-Samir Akika/Unusual Symptoms

Die zeitgenössische Tanzszene Deutschlands ist international und ständig in Bewegung. Das Goethe-Institut Nowosibirsk setzt daher seit 4 Jahren einen Schwerpunkt seiner Arbeit in diesem Bereich.


Samir Akika, Leiter der Tanztheater-Sparte am Theater Bremen und langjähriger freier Choreograph, reist im Frühjahr 2013 mit einem Team aus Tänzern, Bühnenbildnern, Dramaturgen und Urban Artists nach Novosibirsk, um mit lokalen Tänzern und Schauspielern ein Tanztheater-Projekt auf die Bühne zu bringen. In dem Stück geht es nicht darum, einem Ort eine Stimme zu verleihen, sondern die versprengten Stimmen eines Ortes zu versammeln: „NOVOSIBIRSK TRANSFER“.

Das Ziel Projektes ist nicht nur der Austausch zwischen der sibirischen und deutschen jungen Tanzszene, sondern auch praktisches interdisziplinäres Arbeiten mit verschiedenen Zielgruppen: Tänzern, Schauspielern, Street Art – Künstlern und Laien.

Die erste Recherchereise Akikas fand bereits im Mai 2012 statt. Vom 23.1.-25.1.2013 folgt das Casting der lokalen Akteure in Nowosibirsk. Die intensiven Proben beginnen am 14.4.2013. Für Mitte Mai ist die Premiere auf der großen Bühne des Theaters "Krasni Fakel" geplant.

Casting für Tanzprojekt unter der Leitung des Choreografen Samir Akika


Mehr Fotos zum Projekt »
Termin: 11., 12. Mai 2013
Veranstaltungsort: Theater "Krasni Fakel", ul. Lenina, 19
Nowosibirsk
Kontakt: Теl.: +7 383 3621474
[email protected]
www.goethe.de/nowosibirsk
Veranstalter:
Sponsoren und Partner:


Theater "Krasni Fakel"
Theater Bremen
Unusual Symptoms