Abschluss des Deutschlandjahres in Russland

Am 1. Juli 2013 gingen das Deutschlandjahr in Russland und das Russlandjahr in Deutschland offiziell mit einem großen Festkonzert des Orchesters vom Mariinski-Theater unter Leitung von Walerij Gergijew im Großen Saal der Berliner Philharmonie zu Ende.

In den vergangenen 12 Monaten fanden in Russland insgesamt etwa eintausend Ereignisse in rund fünfzig Städten statt. „Deutschland und Russland: gemeinsam die Zukunft gestalten“ war für die deutschen und russischen Organisatoren nicht nur ein Motto, sondern auch eine Aufforderung zum Handeln. Was das Deutschlandjahr erreicht hat, sind neben den zahlreichen Begegnungen und Erlebnissen auch neue Erfahrungen und Ideen für zukünftige Vorhaben der vielen Partner in Deutschland und Russland.
09. Juli 2013

«« zurück